Anwendung & Dosierung

DMSO wird von vielen Menschen äußerlich sowie innerlich angewendet. Wobei 90% der Anwendungsbereiche auf die äußerliche DMSO Anwendung fallen. DMSO kann mit weiteren Substanzen zusammenarbeiten. Dazu zählen möglicherweise auch Kombination mit Substanzen wie Magnesiumchlorid, Procain, rechtsdrehende Milchsäure, Wasserstoffperoxid, Lugol‘sche Lösung und Vitamin C.

Merke: Wenn DMSO mit Wasser verdünnt wird, wird Wärme freigesetzt. Die Flasche fühlt sich warm an. Dies ist eine vorübergehende, harmlose Reaktion.

Die 6 wichtigsten Anwendungsregeln von DMSO

Halten Sie sich an diese 6 wichtigen Regeln zur Anwendung von DMSO, so können Nebenwirkungen und Überdosierungen von DMSO reduziert bzw. unterbunden werden.

1. Lagerung bei Raumtemperatur

DMSO hat einen Schmelzpunkt bei bereits 18 °C. Unter dieser Temperatur fängt DMSO an zu kristallisieren. Sollte dies einmal der Fall sein, so stellen Sie die DMSO Flasche in lauwarmes Wasser, danach wird es nach 30-60 Minuten wieder komplett flüssig. Lagern sollte man daher das DMSO immer stehend und bei Raumtemperaturen um die 20 Grad, am besten an einem Licht geschützten Platz. Wenn Sie DMSO kaufen möchten, immer darauf achten das es in braunen Flaschen abgefüllt wurde. Ganz wichtig, ist, dass DMSO nicht in der Mikrowelle erwärmen, dadurch zerstören Sie die positiven Eigenschaften des Lösungsmittels.

2. Kunststoff-Problematik beachten

DMSO darf bei der Benutzung nicht mit Kunststoff in Verbindung gebracht werden, da es Kunststoffe zersetzt und somit die schädlichen Substanzen(Weichmacher, Farben, Schwermetalle ) mit in die Haut und Körperzellen übertragen würde. Dies fängt schon beim Metall-Teelöffel(nicht benutzen) an und geht soweit, dass man nur Glasflaschen, Porzellangefäße oder am besten Porzellan-Materialien nutzen sollte.

  • Viele Sprühflaschen und Pipetten sowie Einwegspritzen sind aus Polypropylen(PP), hier muss man die Oberflächen-Weichmacher aus dem Kunststoff(Polymeren) spülen.
  • Sie füllen einmalig die Spritze oder die Sprühflasche(hier mehrmals sprühen) auf und leeren anschließend die erste Befüllung komplett raus. Danach sollten alle Weichmacher entfernt sein.
  • Anstatt einem Löffel aus Metall, nur ein Löffel aus Porzellannutzen.

Achten Sie beim Kauf einer DMSO Flasche jedoch darauf, dass das Produkt einen Verschluss aus HDPE-Kunststoff besitzt, dies ist der einzige Kunststoff der nicht von Dimethylsulfoxid zersetzt werden kann.

3. Sauberkeit bei äußerlicher Anwendung

Bevor man DMSO äußerlich anwendet, müssen Hände sowie die Hautoberfläche an der Stelle auf der DMSO eingesetzt wird gesäubert werden. Nehmen wir an Sie würden die Haut nicht reinigen und hätten Kosmetika oder andere Cremes oder Sonnencreme auf der Haut, so würden diese Schadstoffe mit der DMSO Anwendung direkt durch die Haut in ihre Körperzellen gelangen.

  • Nach der Anwendung mindestens 30 Minuten(solange es vollständig getrocknet ist) keine Kleidung an dieser Stelle anziehen.
  • Bitte auch nicht den Fehler machen und sich Gummi- oder Latexhandschuhe anziehen und damit das DMSO auftragen oder berühren. Auch hier würde das Material und die enthaltenen Schadstoffe vom Dimethylsulfoxid aufgenommen und in ihren Körper gezogen.
  • Einige nutzen einen Wattebausch mit DMSO um es auf die sauberen Stellen drüber zu streichen. Mann kann hierzu auch seine gewaschenen Finger nutzen. Es fühlt sich etwas ölig an und es entsteht eine kleine Wärmebildung nach dem Auftragen.

4. Geeignete Verdünnungen herstellen

DMSO in Reinform (99,9%) muss immer verdünnt eingenommen werden, bewährt hat sich hier destilliertes Wasser. Hierbei spielt jedoch nicht das Mischungsverhältnis eine entscheidende Rolle, sondern die Gesamtmenge des Dimethylsulfoxid. Die meisten Nebenwirkungen entstehen durch eine Überdosierung von DMSO.

5. Nebenwirkungen beachten

Es wird berichtet von vielen Nutzern, dass wenn man das erste Mal Dimethylsulfoxid nutzt, egal ob innerlich oder äußerlich sollte man zuerst die Verträglichkeit mit einer kleinen Menge testen. Wenn man z.B. DMSO äußerlich auf der Haut anwenden würde, so sollte man dies nur an einer kleinen Hautstelle und mit einer reduzierten Mischung z.B. zwischen max. 50% – 70%igen DMSO-Wasserlösung. Zeigen sich innerhalb eines Tages keinerlei Nebenwirkungen, so besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass man keine Überempfindlichkeit bekommt. Sollte es doch zu einer Hautreaktion kommen, dann könnte man einfach die betroffene Hautstelle mit Wasser und sauberen Händen abspülen.

6. Informieren und bilden Sie sich weiter

Es gibt viele Webseiten im Internet die diese Themen behandeln. Um sich selbst mit dem Thema DMSO Behandlung intensiver zu beschäftigen, empfehlen wir die Bücher Praxisbuch-DMSO“ sowie das „DMSO-Handbuch„. Als geeignete Kopp DMSO 1 Liter Flasche empfehlen wir dieses Produkt, da der Rohstoff der DMSO-Spezifikation des Europäischen Arzneibuchs (Ph. Eur. 10.0) entspricht. Erfahrungswerte und Anwendung zum Kopp DMSO finden Sie hier.

Kopp 1 Literflasche DMSO
1 Liter Flasche Kopp DMSO hier klicken

Dosierung Beispiel von DMSO

Momentan gibt es keine offiziellen Richtlinien oder Gebrauchsanweisungen, bei welcher Krankheiten welche Mischungsverhältnis eingenommen werden sollten. Es gibt aber zahlreiche Erfahrungen aus der Community und von Experten, wie Heilpraktiker und DMSO Experte Dr.rer.nat. Hartmut Fischer sowie von Robert Franz. Wir haben hier einmal Dosierungsempfehlungen von DMSO aufgegliedert, die wir von Experten, aus Büchern und aus Erfahrungswerten erfahren haben(ohne Gewähr).

DMSO Anwendung äußerlich

Wenn man eine DMSO Anwendung auf der Haut machen möchte, so könnte ggf. diese Dosierung als Orientierungshilfe sehr hilfreich sein[1]https://www.paracelsus-magazin.ch/naturheilverfahren/dmso-application-of-an-effective-natural-substance/. An manchen Körperregionen ist die Haut möglicherweise empfindlicher , so könnte am Gesicht und Hals eine Dosierung von 50% DMSO sinnvoll sein.

Das Gesicht und der Hals sind empfindlicher gegenüber DMSO und es sollten dort keine höheren Konzentrationen als 50% angewendet werden. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass bei einer Dosierung von 60 bis 90% DMSO, aufgetragen auf die Haut Wärme, Rötung, Juckreiz und manchmal lokale Nesselsucht auftreten könnte. Nach wenigen Stunden ist dies normalerweise verschwunden. Wenn 60 bis 90% DMSO auf die Handfläche aufgetragen werden, könnte die Haut Falten bekommen und dies über mehrere Tage so beibehalten.

  • 100% Warzen, Herpes, Aphten
  • 75% Hände, Beine, Füße, Verbrennungen
  • 50% Rumpf, Hals
  • 30% Gesicht, Kopf
  • 15% Ohren, Nase, Mundspülung, Einläufe
  • 1 – 3% Augen

Bei Gürtelrose ( Herpes zoster) sind Erfahrungswerte eine 5-40% Idoxuridin in DMSO. Dies soll innerhalb von 48 Stunden nach Auftreten eines Hautausschlags angewandt werden. Insgesamt 4 Tage lang alle 4 Stunden.
Bei Nervenschmerzen : 50% DMSO-Lösung wurde bis zu 3 Wochen lang viermal täglich angewendet.
Bei Arthrose: 3-mal täglich 20-25% DMSO-Gel und 4-mal täglich 45,5% ige topische DMSO-Lösung.

Zuerst muss die Körperstelle komplett gesäubert sein, wenn man es mit den Händen auftragen oder verreiben möchte, die Hände ebenfalls reinigen(hierzu raten wir grundsätzlich immer)

  • Danach entweder mit einem Wattebausch, Sprühflasche oder Pipette das DMSO auf die Hautstelle auftragen
  • Danach die Lösung etwas einreiben. Bitte gesäuberten Fingern und keine Gummihandschuhe dafür nutzen. Hände können danach mit Wasser wieder sauber gemacht werden,
  • Nach 30 Minuten oder wenn das Dimethylsulfoxid komplett eingezogen ist, dürfen erst wieder Kleidungsstücke angezogen werden. Andernfalls würde das DMSO die Textilien auflösen und in die Haut befördern.

Eines der größten online Gesundheits Portale WEBMD , verwies auf wissenschaftliche Untersuchungen, in denen Dosierungsempfehlungen abgegeben wurden.[2]https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-874/dimethylsulfoxide-dmso

Auf die Haut angewendet

  • Bei einem Schmerzsyndrom, wie Schmerzen in den Gliedmaßen, wurde dies mit einer DMSO Salbe/Creme/flüssige Form mit 50% DMSO auf die betroffene Stelle wurde 2-12 Monate lang bis zu fünfmal täglich angewendet.
  • Zum Austreten eines intravenösen (IV) Arzneimittels aus der Vene in die umgebende Haut und das umgebende Gewebe (Extravasation) : Ein Verband mit 77% bis 90% DMSO-Lösung wurde bis zu 2 Wochen lang alle 3-8 Stunden angelegt.

Bei Blasenentzündungen

  • Hierbei wurde vom Arzt eine DMSO-Lösung mit einem Katheter-Schlauch in die Blase transportiert. Danach muss der Patient, dies einige Zeit in sich behalten und nicht frühzeitig urinieren.

Zwei Anwendungsfälle die auf Erfahrungswerten aus unserer Familie basieren.

Mein Bruder benutzt DMSO Gel (70% DMSO, 30% Aloe Vera) da er unter Muskelschmerzen leidet. Er trug das DMSO Gel auf die Schultern, sowie auf den unteren Teil des Halses auf. Dies hatte dann einige Stunden zu Hautrötungen / -reizungen geführt, es hatte aber dann auch den Muskelkater bei ihm vermindert.

Bei meiner Oma die rheumatoide Arthritis(geschwollene Beine und Schmerzen) hatte, trug mein Bruder das gleiche DMSO-Gel zweimal am Tag auf die Beine meiner Oma auf. Ca 80% reduzierte es die Schwellung, ich glaube nach einer Woche war er zu 100% verschwunden und sie sagte auch, dass die Schmerzen definitiv nachgelassen hatten.

Bei chronischen Schmerzen, könnte die Substanz anscheinend ca. 6 Wochen angewendet werden, bevor man spürbare positive Änderungen verspürt. Je länger der chronischer Verlauf einer Krankheit ist, desto länger könnte auch die Behandlung mit DMSO dauern, um eine womöglich verbesserte Linderung zu bekommen.

Wichtig: DMSO wird auch in Industriequalität im Internet angeboten, dass nicht die gleiche Qualität besitzt und Verunreinigungen aufweisen kann.
Wir raten daher zum Kauf des KOPP DMSO da es eine Reinheit von mindestens 99,9 % aufweist und die Rohstoffe der Spezifikation des Europäischen Arzneibuchs (Ph. Eur. 10.0) entsprechen.

DMS Anwendung innerlich

Eine DMSO Anwendung in oraler Form wird eher selten verabreicht. Erfahrungswerte die jedoch nicht medizinisch belegt sind, könnten sein:

Möglich Anwendung innerlich:

  • oral: ca. 0,1 – 0,5 g pro kg KG in 300 ml Getränk. 0,1 gr. (1 gr = 1 ml.(kann auch in
    Orangensaft und Tee sowie alle anderen Getränke Arten gegeben werden. Metall-Teelöffel nutzen, da Kunststoff (Außer HD-PE)von DMS0 zersetzt wird.
    Rechenbeispiel: Eine Person mit 70 Kilogramm Körpergewicht sollte max. 7 Gramm einnehmen. Auf einen Teelöffel passen ca. 3 Gramm.
  • Infusion: ca. 1 – 5%ige Lösungen in NaCl-Lsg.
  • Injektion: max. eine 15%ige Lösungen

In einigen weniger Fällen wurde DMSO intravenös verwendet, um einen ungewöhnlich hohen Blutdruck im Gehirn zu senken. DMSO hat einen Knoblauchartigen Geruch der beim Stoffwechsel sich auch auf den Körpergeruch auswirken kann. Einige Menschen berichten ,dass Zitronensaft dieses Symptom gelindert hat.

Wichtig: DMSO darf oral auch niemals unverdünnt eingenommen werden

Wie verdünnt man DMSO

Zur Verdünnung von DMSO kann entweder gefiltertes Wasser(mehr Infos hier Lotus CDL Plus) genutzt werden oder abgekochtes Wasser oder dieses destilliertes Wasser.

Folgende Anleitung können ihnen sicherlich hilfreich sein. Um DMSO zu verdünnen, werden folgende Utensilien benötigt:

Einkaufsliste:

Anleitung:

Zum Umfüllen kann man entweder eine Tropfpipette oder einen Porzellanlöffel nutzen. Die Pipette ist jedoch die einfachste und schnellste Möglichkeit. Destilliertes Wasser in den Messbecher geben und die jeweilige Mischung an DMSO mit der Pipette oder Porzellanlöffel mischen.
Dies können Sie entweder in passende Pipetten Flaschen füllen oder in ein leeres Braunglas mit Verschluss( auch als Apothekerflasche, Laborflasche & Medizinflasche bekannt).

Quellen[+]

Ein Gedanke zu „Anwendung & Dosierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben